1. ENTREMO-Stammtisch…und gleich sehr intensiv

Es war ein wundervoller Start: Vergangenen Mittwoch sind wir in den ENTREMO-Stammtisch per ZOOM gestartet – tolle Frauen, weise Worte, intensives Thema.

Wir haben uns mit der Traurigkeit auseinandergesetzt: Wir haben uns gefragt, wie wir mit unseren Herzensmenschen umgehen, wenn sie traurig sind. Wir haben uns gefragt, welche Zuwendung wir benötigen, wenn wir traurig sind. Und wir haben auch mal geschaut, ob unsere Herzensmenschen denn wissen, wie sie mit uns umgehen sollen, wenn wir traurig sind. Und letztendlich haben wir uns auch darüber ausgetauscht, welche Erfahrungen wir mit Menschen haben, die sich in einer andauernden Traurigkeitsphase befinden und aus dieser scheinbar nicht mehr herausfinden.

Ich selbst bin gerade angefüllt bis zu den Haarwurzeln mit Traurigkeit, weil es meiner Mama sehr, sehr schlecht geht. Und ich bin so unendlich dankbar für meinen Herzensmann und meine Freundinnen, die einfach zuhören, mit mir schweigen, mich unendlich viele Tränen vergießen lassen und mich einfach ICH sein lassen.

Traurigkeit ist nicht ungesund – sie hindert uns, abzustumpfen.“ George Sand, französische Schriftstellerin (1804 – 1876)