Nicht immer sieht der Abendhimmel….

…für depressive Menschen so wunderschön aus.

Gestern Abend stand ich auf unserem Balkon und habe so sehr diesen wunderschönen Abendhimmel genossen, dabei tief und ausgeatmet. Und wie ich dieses wunderschöne Naturereignis genossen habe, wurde mir mal wieder sehr deutlich, dass dieser wunderschöne spektakuläre Abendhimmel für depressive Menschen nicht so leicht sichtbar ist.

Das Wunderschöne ist für sie nicht sichtbar…auch wenn du es siehst…sie sehen es nicht…nicht, weil sie nicht wollen…sie sehen es nicht, weil die Depression sich wie ein grauer, manchmal auch schwarzer Filter vor ihre Augen legt…sie würden so gerne das Selbe sehen wie du…der Filter lässt sich aber nicht so einfach wegwischen…manchmal ist er mit Sekundenkleber festgeklebt…und es ist so anstrengend, diesen Filter wegzubekommen…es kostet unendlich viel Kraft…depressiven Menschen kostet es unendlich viel Kraft, das Wunderschöne zu sehen. Deshalb sind sie für vieles Andere oft sehr kraftlos…deshalb rufen sie vielleicht nicht an…deshalb sagen sie ein Kaffeetrinken vielleicht ab…deshalb arbeiten sie vielleicht manchmal nicht so schnell wie du. Es kostet sie sehr viel Kraft, das Wunderschöne zu sehen….und glaub mir, ich weiß, wovon ich hier „rede“.

Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag.

Deine Belinda